18-300mm

For the two of us home isn't a place. It's a person. And we are finally home.

Backerbsen zum Frühstück

Gitarrenklänge dringen aus den Lautsprechern und der einsetzende Bass dröhnt herrlich tief aus dem Woofer. Warmer Sommerwind bläst uns durch die geöffneten Seitenfenster ins Gesicht, Tino hechelt und wir grinsen uns an. Genießerisch halte ich meinen Kopf in den Fahrtwind, schließe die Augen und spüre das gesammelte Glück dieser Welt durch meine Venen fließen. Sonnenflecken tanzen über meine Pupillen und mein Herz fliegt. Es riecht würzig nach Tannennadeln, trockenen Gräsern und unvergesslichen Erinnerungen. In diesem Moment schreiben wir Geschichte. Für uns ganz allein. Tiefe Freude, eingebrannt und unauslöschlich.

Die einsamen Waldstraßen durchs Landesinnere nehmend, machen wir endlich wieder Kilometer. Genießen die zunehmende Hitze, essen Backerbsen zum Frühstück und hüpfen abends in kalte Gebirgsseen, streichen durch die Wälder und pflücken wilde Blaubeeren. Haben nur Augen füreinander und entfernen uns immer weiter von den Sorgen und Ansprüchen unserer heutigen Zeit.

Ziehe mir den Hut tief ins Gesicht und marschiere in Latzhosen der goldenen Stunde entgegen. Wasche meine Wäsche wie vor hunderten Jahren und sehe zu wie die Sonnenstrahlen gemächlich Tropfen für Tropfen dem seichten Wind anvertrauen. Sitze auf einem Stein und lasse meine Gedanken zu den rosa Wolken am Himmelszelt ziehen. Unser Blut, gemeinsam pulsierend im Takt der Natur: mächtig, stetig, zart.

Ein Feuer, entfacht durch ungezähmte Leidenschaft für die Wildheit des Augenblicks.

 

«

© 2019 18-300mm. Theme von Anders Norén.

%d Bloggern gefällt das: